Kleine Harfe

15 Saiten, Stimmung f-f''      
Silberumsponnene Kunststoffsaiten      
ca. 65 cm hoch, Gewicht ca. 1 Kg.      
Verwendete Hölzer: Kirsche, Fichte, Elsbeere      
       
Preis Fertiginstrument (ohne Klappen):  
 €  350,-*  

Preis für Material im Baukurs (ohne Klappen):
Zuzüglich Kursgebühr, Unterkunft und Verpflegung  

 €

 150,-*
 
 
* Alle Preise inkl. 19% MwSt.

     
  • Diese Harfe kann nicht mit Halbtonklappen 
    versehen werden.
  • Es ist beim Spielen nicht hinderlich, aber wir
    möchten es doch erwähnen: Die Saiten sind
    auf der anderen Seite des Halses befestigt.
     
Zum Klangbeispiel …      

 

 

Diese Harfe ist der Nachbau eines im Bayerwald gefundenen Originals und wird von uns originalgetreu nachgebaut. Die silberumsponnene Kunststoffsaiten geben dem kleinen Instrument einen warmen und für die Größe ungewöhnlich tiefen Ton.

Das Original wurde uns vom ehemaligen Bezirksheimatpfleger der Oberpfalz in Bruchstücken gebracht, mit der Bitte, es zu restaurieren. Es stammt schätzungsweise aus der Zeit gegen Ende des 19. Jh.

Musikalisch ist diese Instrument eher als Bindeglied zwischen den Psalterien und den Harfen anzusehen, denn obwohl es aussieht wie eine Harfe, ist es mit seinen 15 Saiten doch zu klein, um Harfenmusik im engeren Sinne damit spielen zu können. Es wird eher wie eine Leier verwendet, als Begleitinstrument zum Singen oder Märchenerzählen etc.

Um mit den relativ kurzen Saiten einen warmen und tiefen Ton zu erhalten, sind sie alle aus silberumsponnenem Kunststoff und die Decke aus ausgesuchtem Fichtenholz gefertigt. Gleichzeitig sind die umsponnenen Saiten für die Finger angenehm zu greifen.

Klangbeispiel