Harfen- und Raffelebaukurs mit Spielkursen in Mals in Südtirol

29. August - 01. September 2019

Seit vielen Jahren kommen wir regelmäßig im 2-Jahresrhythmus nach Südtirol um im Schulzentrum in Mals Harfen und Raffele  zu bauen. Zeitgleich gibt es immer auch einen Harfenspielkurs und im Anschluß an den Raffelebaukurs, der einen Tag kürzer dauert als der Harfenbaukurs, noch einen Raffelespielkurs.

In diesem Jahr hatten sich sowohl für die Baukurse, als auch für die Spielkurse so viele Teilnehmer angemeldet, daß die Referenten richtig viel zu tun hatten.

Hier einige Bilder aus den Baukursen, die einen kleinen Eindruck davon geben, was an diesem Wochenende in den Werkstätten los war.

In der Mittelschule in Mals gibt es zwei nebeneinander liegende Werkräume, die wir uns so aufteilten, daß in dem einen die Harfen, im anderen die Raffele gebaut wurden.

Bei den Raffele wurde zuerst der Zargenkranz hergestellt und dann das Schall-Loch in die Klangdecke geschnitten und verziert.

Anschließend wurden die Bünde gebogen und in die vorbereiteten Griffbretter eingeschlagen.

Bei den Harfen wurde natürlich auch fleißig gearbeitet: Die Korpusse abgerichtet, die Böden eingepasst, die Schall-Löcher entworfen und mit der Laubsäge ausgesägt, um dann noch fein geraspelt und geschliffen zu werden.

Dann wurden die Böden aufgeleimt und das Bearbeiten von Hals und Säule wurde in Angriff genommen.

Als alle Holzteile fertig bearbeitet, geölt und gewachst waren, konnten endlich Saiten aufgezogen werden.

In den Spielkursen wurde auch fleißig gearbeitet. Hier bekamen wir ein kleines Konzert.

Es waren wunderbare Tage und musikreiche Abende und Nächte, die sehr viel Spaß gemacht haben. Vielen Dank sagen wir Gernot Niederfriniger mit seiner Familie, die uns allen mit der Organisation dieses Kurses eine so schöne Zeit ermöglicht haben. Wir freuen uns schon auf den nächsten Kurs in 2 Jahren im schönen Mals.....