Harfen

Böhmische Harfe

Die Böhmische Harfe ist die universellste von unseren Harfen, denn mit ihren 33 Saiten bietet sie einen guten Tonumfang.
Sie hat blanke und silberumsponnene Kunststoffsaiten, die Stimmung geht von C - g''' (33 Saiten)

Höhe ca. 1,25 m, Gewicht ca.6 kg. Das verwendete Holz ist Kirschbaum und Fichte.

Weiterlesen …

 

Reiseharfe

Hier rechts im Bild. Links im Bild eine Böhmische Harfe zum Größenvergleich

Die Reiseharfe ist ein Instrument, das klanglich der Böhmischen Harfe entspricht aber doch noch deutlich kleiner, leichter und transprotabler ist. Die tiefste Oktave der Böhmischen Harfe wurde hier weggelassen. Sie hat blanke und silberumsponnene Kunststoffsaiten, die Stimmung geht von c - g''' (26 Saiten)

Höhe ca. 90 cm, Gewicht ca.3,5 kg. Das verwendete Holz ist Kirschbaum und Fichte.

Weiterlesen …

 

Brian Boru Harfe

Dieses Instrument ist der Nachbau einer von drei erhaltenen Harfen des irischen und schottischen Kulturkreises aus dem 14. Jahrhunderts und ist im Trinity College Museum in Dublin ausgestellt. In dieser Zeit wurden die Harfen von wandernden Musikern gespielt, die mit ihrem Instrument von Hofe zu Hofe zogen und dort ihre Weisen und Lieder vortrugen.

Diese Harfe hat eine Besaitung aus Stahl und umsponnenen Stahlsaiten, die Stimmung geht von A - f"' (27 Saiten), sie ist ca. 90 cm hoch und hat ein Gewicht von ca. 4,5 kg. Das verwendete Holz ist Bergahorn und Fichte.

Weiterlesen …

 

Gotische Harfe

Unsere Harfe ist in Form und Größe einem erhaltenen Original einer gotischen Harfe vom Beginn des 16. Jh. nachempfunden, das im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg ausgestellt ist. Um der Harfe ein größeres Klangvolumen zu geben, haben wir vor allem die Bauweise des Korpus verändert. Es ist zwar nach wie vor aus einem Stück Holz ausgehöhlt, aber eine Fichtendecke gibt der Harfe mehr Lautstärke und erlaubt höhere Saitenspannungen.

Die Harfe hat 23 Saiten (Stimmung c-d'''), ist 100cm hoch und wiegt ca. 2,5 kg. Das verwendete Holz ist Bergahorn und Fichte.

Weiterlesen …

 

Chromatische Harfe

Die Chromatische Harfe, wie wir sie bauen, ist im Vergleich zu anderen Chromatischen Harfen etwas besonderes, denn die 58 Saiten sind so angeordnet, daß sie sich abwechselnd kreuzen, wie man das vom Hackbrett her kennt. Diese Art der Bespannung bevorzugt keine Tonart mehr als eine andere und ist darum sowohl für alte Harfenliteratur, als auch für modernere Kompositionen geeignet. Mit ihrer geringen Höhe von ca. 1,28 m und ihrem geringen Gewicht von ca. 7 Kilo, ist sie leicht transportierbar. Das verwendete Holz ist Kirschbaum und Fichte.

Weiterlesen …

 

Kleine Harfe

Das Original zu unserer Kleinen Harfe wurde uns vom ehemaligen Bezirksheimatpfleger der Oberpfalz in Bruchstücken gebracht, mit der Bitte, es zu restaurieren. Es stammt schätzungsweise aus der Zeit gegen Ende des 19. Jh.

Mit ihren 15 Saiten und einer Höhe von ca. 65 cm ist die Harfe recht klein und somit musikalisch eher als Bindeglied zwischen Psalterien und Harfen zu sehen. Sie wird häufig als Begleitinstrument zum Singen oder Märchenerzählen eingesetzt. Das verwendete Holz ist Elsbeere, Kirschbaum und Fichte.

Weiterlesen …